Kinderbibeltag am Buß- und Bettag

Kinderbibeltag am Buß- und Bettag
Bildrechte: beim Autor

Mittwoch, 21. November 2018
9 bis 15 Uhr
Gemeindezentrum St. Johannis

Der Prophet Jona

Eigentlich ist Jona ein gemütlicher Mann. Am liebsten liegt er in seiner Hängematte und beobachtet, was um ihn herum passiert. Bis eines Tages Gott höchstpersönlich Jona einen Spezialauftrag gibt. Jona soll in die gefährliche Stadt Ninive reisen.
Jona gefällt das überhaupt nicht. Er reißt aus, genau in die entgegengesetzte Richtung. Doch nun lernt er seinen himmlischen Auftraggeber erst so richtig kennen!

Die Geschichte von Jona ist spannend und voller Überraschungen. Am Ende seines Weges staunt Jona, weil Gott ganz anders ist, als er sich das vorgestellt hat. Am Kinderbibeltag folgen wir Jona auf seiner abenteuerlichen Reise. Mit ihm entdecken wir, dass Gott unsere Wege begleitet und dass Gott wirkt – allerdings manchmal ganz anders, als wir uns das gedacht haben! Lasst euch überraschen, wie liebevoll und gütig Gott mit uns Menschen umgeht!

Familiengottesdienst

Zum Abschluss des Kinderbibeltages laden wir alle Kinder mit ihren Familien um 15 Uhr in die
St. Johannis-Kirche ein.

Bitte mitbringen

Für Materialien und Mittagessen ist gesorgt.
Für den Nachmittagsimbiss bitten wir – wenn es möglich ist - um Kuchen oder Muffins (bitte früh in die Kirche mitbringen).

Unkostenbeitrag

Wir bitten um einen Beitrag in Höhe von 7,- Euro (Geschwisterkinder 5,- Euro) für Materialien und Mittagessen. Das Geld wird am Beginn des Kinderbibeltages eingesammelt.

Ablauf

  • ab 8 Uhr Die Kinder können in begründeten Einzelfällen bereits in die Kirche gebracht werden (bitte auf Anmeldung notieren).
  • ab 8.30 Uhr Einlass in die St. Johanniskirche
  • 9 Uhr Beginn des Kinderbibeltages in der Kirche, Fortsetzung im Gemeindehaus
  • 12 Uhr  Mittagessen
  • 15 Uhr  Familiengottesdienst in der Kirche; alle Angehörigen sind herzlich eingeladen
  • 15.30 Uhr Ende des Kinderbibeltages
Pfarrer Enno Weidt
Bildrechte: beim Autor

Verantwortlich:
Pfarrer Enno Weidt
E-Mail

Diakonin Beate Wagner
Bildrechte: beim Autor

Diakonin Beate Wagner
E-Mail