G. F. Händel "Messiah", HW 56

G. F. Handel "Messiah" am Samstag, 21.12.2019, 18 Uhr, St. Johannis-Kirche Forchheim
Bildrechte: Th. Hepp
Oratorium in drei Teilen für Soli, Chor und Orchester mit der Großen Kantorei St. Johannis
Samstag, 21. Dezember 2019, 18 Uhr, St. Johanniskirche Forchheim
Eintritt: 18,- Euro, ermäßigt 16,- Euro (Schüler, Studenten, Menschen mit Behinderung)

Kartenvorverkauf: Pfarramt St. Johannis, Zweibrückenstr. 38, Forchheim
Kulturamt des Landkreises Forchheim, Tel. 86 10 45
Bücherstube an der Martinskirche, Tel. 14 500
Lotto-Annahmestelle Kefferstein, Hornschuchallee 21, Tel. 35 15 930

Das Werk gehört bis heute zu den populärsten Beispielen geistlicher Musik des christlichen Abendlandes. Es umfasst in drei Teilen die christliche Heilsgeschichte, beginnend mit den alttestamentlichen Prophezeiungen von Propheten wie Jesaja, das Leben Jesu, der als Erfüllung der Prophezeiungen gesehen wird, seine Geburt, seinen Tod am Kreuz und sein erhofftes zweites Kommen.


Ausführende: Vogtland Philharmonie Greiz/Reichenbach
Lisa Rothländer, Sopran
Adelheid Lang, Alt
Philipp Fischer, Tenor
Tobias Germeshausen,  Bass
Große Kantorei St. Johannis
Leitung: Anne Barkowski

Dieses Konzert findet in Kooperation mit dem Kuratorium zur Förderung von Kunst und Kultur im Forchheimer Land e.V., der Stadt Forchheim und der VHS Forchheim e.V. statt.