"Garne helfen gerne"

Spenden Stickgarn
Bildrechte: Renate Topf

Kurzfristig wurde ich um eine besondere Spende für ukrainische Flüchtlinge gebeten. Die Frauen wünschten sich Stickgarn. Sticken, eine alte traditionelle Handarbeit auch hier in Deutschland.

Viele Schubladen mit lange abgelegten, aber aufbewahrten, ‚Schätzen‘ wurden wohl  geöffnet. Denn ein ganzer ‚Berg‘ von Stickgarnen aller Art, Stoffen zum Besticken, Stickrahmen und Stickmuster kam zusammen und gleichzeitig wurde auch Wolle in allen Farben und Arten zum Stricken und Häkeln in vielen Tüten für die Flüchtlinge in der St. Johannis-  und der Christuskirchengemeinde abgegeben. Nun können die Frauen aus der Ukraine loslegen und ihrem Hobby ‚Handarbeit‘ auch in ihrem ‚neuen Zuhause‘ nachgehen.

Handarbeiten kann gemeinschaftstiftend sein -  in Deutschland wie in der Ukraine - auch über die sprachlichen Hürden hinweg. Vielleicht finden sich ja Frauen aus beiden Ländern zusammen, die  miteinander handarbeiten!

Danke allen Frauen, die ihre ‚Schätze‘ an Stick- und Strickwaren an die ukrainischen Flüchtlings - Frauen weitergegeben haben! Sie haben eine große Freude ausgelöst. Die Sachen sind an Frauen im Raum Muggendorf und auch in Litauen verteilt worden. 

Renate Topf, Pfarrerin i.R.