Schatzsucher - ein neues Projekt für Kinder der 3. und 4. Klasse

Alle Kinder der 3. und 4. Klassen, die den evangelischen Religionsunterricht besuchen, sind zu dem neuen Projekt „Schatzsucher“ der beiden evangelischen Gemeinden eingeladen. Die „Schatzsuche“ beginnt am 25. Januar 2019 um 16 Uhr mit einem Treffen aller Kinder in St. Johannis.

Schatzsucher - ein neues Projekt für Kinder der 3. und 4. Klasse
Bildrechte: Beate Wagner

In den folgenden Wochen entdecken die Kinder in kleinen Gruppen vor Ort die biblischen Schätze rund um das Abendmahl. Nach „erfolgreicher Schatzsuche“ feiern alle Kinder am 22. März zusammen ein Fest in der Christuskirche. Dazu gehört auch ein Gottesdienst mit Abendmahl für Kinder und Familien.

    Die „Schatzsuche“ umfasst verschiedene Etappen:
    • Kinder aus einer Schule (oder einer überschaubaren Region) treffen sich vier Mal in kleinen Gruppen vor Ort. Sie lernen sich kennen, erfahren Zusammengehörigkeit und entdecken zusammen, was es mit dem Abendmahl auf sich hat. Auf die Spur gesetzt und zu den Schätzen des christlichen Glaubens begleitet werden sie von erwachsenen MitarbeiterInnen.
    • Alle Kinder zusammen werden einmal vor und einmal nach dieser Kleingruppenphase nach St. Johannis bzw. in die Christuskirche eingeladen. Hier erfahren sie bei Action und Spiel, beim Basteln und Brotbacken, dass sie Teil einer größeren Gemeinschaft sind. Mitarbeitende des CVJM, die als LeiterInnen von Jungschargruppen über einen großen Erfahrungsschatz verfügen, was Kinder in diesem Alter motiviert und begeistert, werden unterstützend vor Ort sein.
    • Am Ende –  kurz vor den Osterferien – steht das gemeinsame Fest: ein Abendmahlsgottesdienst mit den Familien, den die Kinder vorbereiten und mitgestalten und wo sie erfahren, dass sie als geliebte Kinder Gottes zum „Tisch des Herrn“ eingeladen sind.

    Hier finden Sie einen Flyer mit allen wichtigen Informationen und einem Anmeldeabschnitt zum Ausdrucken.

    Ausführlichere Informationen entnehmen Sie bitte dem Elternbrief, der hier zum Download bereitsteht.

    Ansprechpartner:

    Diakonin Beate Wagner
    Bildrechte: beim Autor

    Beate Wagner, Diakonin
    Tel. 6 21 96 73
    E-Mail

    Pfarrer Christian Muschler
    Bildrechte: beim Autor

    Christian Muschler, Pfarrer in der Christuskirche
    Tel. 6 21 96 72
    E-Mail

    Pfarrer Enno Weidt
    Bildrechte: beim Autor

    Enno Weidt, Pfarrer in St. Johannis
    Tel. 72 79 17
    E-Mail