Abgesagt! - Festliches Jubiläumskonzert 125 Jahre St. Johannis-Kirche

Festliches Jubiläumskonzert 125 Jahre St. Johannis-Kirche Forchheim
Bildrechte: Chr. Jauck

Aufgrund der aktuellen Corona Situation und den neuesten Empfehlungen des RKIs bedauern wir sehr, das am 4.12.2021 geplante Konzert zum 125-jährigen Bestehen der St. Johannis Kirche absagen zu müssen.

Orchesterkonzert
Samstag, 4. Dezember 2021, 18 Uhr, St. Johannis-Kirche Forchheim

Ausführende: Vogtlandphilharmonie Greiz Reichenbach
Musikalische Gesamtleitung: Dekanatskantorin Stephanie Spörl

Eintritt: 18,- / 16,- Euro ermäßigt (Ermäßigung für Schüler, Studenten, Menschen mit Behinderung, Inhaber der Bayerischen Ehrenamtskarte und Mitglieder des Kuratoriums zur Förderung von Kunst und Kultur im Forchheimer Land e. V.
(Einlass ab 17 Uhr)

Kartenvorverkauf in Forchheim:

  • Evang.-Luth. Pfarramt St. Johannis, Zweibrückenstr. 38, Tel. 09191 - 727917
  • Lotto- und Ticketshop, Hornschuchallee 21, Tel. 09191-3515930
  • Bücherstube an der Martinskirche, St.-Martin-Str. 17, Tel. 09191 - 14500
  • Kulturamt des Landkreises Forchheim, Hornschuchallee 20, Tel. 09191-86 1045
  • sowie an der Abendkasse (Einlass ab 17:00 Uhr) erhältlich.

Anlässlich des Jubiläums "125 Jahre Johannis-Kirche Forchheim" wird ein festliches Orchesterkonzert mit Werken renommierter Komponisten der Musikliteratur aus verschiedenen Jahrhunderten veranstaltet.

Weihnachtlich eingeleitet wird das Konzert mit dem Concerto grosso g - Moll op.6 Nr.8 von Arcangelo Corelli, das sogenannte „Weihnachtskonzert“.

Mit Edvard Griegs Suite im alten Stil op. 40 „Aus Holbergs Zeit“ werden die Zuhörer in die Klangwelt der skandinavischen Musikliteratur entführt. Dieses ursprünglich für Klavier komponierte Werk arrangierte Grieg selbst für Streichorchester. In dieser Form erlangte es seine Beliebtheit.

Mit der festlichen Symphonie Nr. 6 op. 7 von Karl Friedrich Abel, die früher Mozart zugeschrieben wurde, werden die Streicherstimmen durch Klarinetten und Hörner Passagen bereichert.

Da die Walcker Orgel ebenfalls zu den Jubilarinnen gehört, wird sie auch mit zwei imposanten Werken zu hören sein. Georg Schäffner konnte als hervorragender Organist für diesen Anlass gewonnen werden.

Das Konzert wird in Kooperation mit der Stadt Forchheim und dem Kuratorium zur Förderung von Kunst und Kultur im Forchheimer Land e. V. veranstaltet.