1. Pfarrstelle Christuskirche seit Oktober wieder besetzt

Pfarrersehepaar Annegret und Knut Cramer
Bildrechte: Cramer

Wir sind die Neuen 

Die Pandemie hat viele Pläne durcheinandergeworfen, und so ist auch in unserer Familie manches anders als geplant gekommen. Aus der Sonne und der malerischen Kulisse der Tropen sind wir im März aus Papua-Neuguinea zurückgekehrt, wo wir als Pfarrer und Dozenten in der Ausbildung der künftigen Pastoren tätig waren. Nun können wir nicht mehr, wie ursprünglich geplant, zurück und sind in ihrer spannenden Gemeinde gelandet. Wir freuen uns sehr, dass wir ab Oktober hier unseren Dienst tun können. Es scheint sich vieles gut zu fügen, Gott sei Dank!

Ich (Annegret Cramer) bin in Erlangen aufgewachsen. Wir freuen uns jetzt, dass unsere drei Kinder (Nora, 6; Jaron, 4; Mathea, 3 Monate) in der Nähe der Großeltern groß werden können.
Ich (Knut Cramer) komme aus Ostfriesland und bin nach dem ersten theologischen Examen in die Bayerische Landeskirche gewechselt. 
Das Studium hat uns nach Krelingen, Leipzig und Mainz geführt. Das Vikariat haben wir im Dekanat Würzburg in zwei unterschiedlichen Gemeinden absolviert. 

Weil Kirche nicht vor der eigenen Haustür endet, ist es für uns mit Mission EineWelt hinaus in die Ferne nach Papua-Neuguinea gegangen, wo wir viele wertvolle Erfahrungen sammeln konnten.

Der Glaube verbindet Menschen und öffnet Wege zueinander. Er eröffnet Perspektiven und lässt uns unser Leben in einem anderen Licht sehen. Als Pfarrersehepaar wollen wir gemeinsam mit Ihnen in Forchheim und Umgebung wirken und uns mit unseren Gaben einbringen. Es ist uns wichtig, das Leben in seiner ganzen Fülle wahrzunehmen und im Team Kirche zu gestalten. 

Wir freuen uns auf die Gottesdienste in Eggolsheim und Forchheim, die Gruppen, Kreise und die Institutionen, die mit der Gemeinde verknüpft sind, und vor allem auf die Begegnungen mit Ihnen vor Ort!
Annegret und Knut Cramer